Projektübersicht

Wir brauchen Ihre Hilfe!
Denn auch Helfer benötigen einmal Hilfe...

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: thw, Einbeck, PKW, Ehrenamt, Hilfe
Finanzierungs­zeitraum: 11.09.2018 17:08 Uhr - 11.12.2018 17:08 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2018 - Herbst 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten mit diesem Projekt das Technische Hilfswerk (THW) in Einbeck weiter voranbringen und fördern!
Daher sind wir, die THW-Helfervereinigung Einbeck e.V., als gemeinnütziger Verein auf ihre Hilfe und Spenden angewiesen!

Nur mit Ihrer Hilfe können Wir gemeinsam das THW in Einbeck sicher für die Zukunft aufstellen und dafür sorgen, dass die Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des THW genau das Material bekommen was Sie benötigen!
Und so schnelle und professionelle Hilfe leisten können...

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir möchten mit diesem Projekt direkt Sie als Betroffenen ansprechen, denn jeder kann jederzeit in die Situation kommen das er schnelle und professionelle Hilfe benötigt.

Daher möchten Wir Sie für das THW begeistern!
Damit Wir Sie als unseren Unterstützen gewinnen können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Egal ob Hochwasser, Stromausfall, Starkregen, Gasexplosionen, Brückenbau oder oder. Immer dann wenn die Not sehr groß ist oder diese Ereignisse besonders groß und gefährlich sind, kommen die Ehrenamtlichen Helfer in Blau vom THW ins Spiel.
Als ehrenamtliche Katastrophenschutzorganisation des BUNDES unterstützen Wir jederzeit Feuerwehren, Polizei, Rettungsdienst und Co. hier in Einbeck, im Landkreis Northeim und auch bundesweit.
Dann wenn spezielle Technik und Know-how benötigt wird, dann helfen Wir !

Ehrenamt ist nicht die Arbeit die bezahlt wird, Ehrenamt ist die Arbeit die nicht bezahlt werden kann!
Daher möchten Wir es unseren Helfern so einfach und angenehm wie möglich machen um ihren Einsatz und Arbeit zu erleichtern!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn Wir dieses Projekt erfolgreich finanziert bekommen, werden wir von der THW-Helfervereinigung Einbeck e.V. einen Geländefähigen PKW beschaffen, den Wir dann dem Ortsverband Einbeck des Technischen Hilfswerkes überlassen werden.

Mit diesem Fahrzeug soll dann unsere Jugendgruppe transportiert werden, aber auch unser Fachberater schnell an alle Einsatzorte im Landkreis Northeim gelangen können. Außerdem wird es bei Einsätzen als Erkundungsfahrzeug genutzt, damit der Einsatzleiter schnell eine Erkundung an der Einsatzstelle durchführen kann. Dieses Fahrzeug wird das Erstangriffs Fahrzeug des THW in Einbeck!
Im einzelnen werden Wir:

  • einen PKW beschaffen
  • mit Blaulicht und Martinshorn ausrüsten lassen
  • mit Funk und Ausstattung ausrüsten lassen
  • das Fahrzeug im THW typischen Design bekleben lassen

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt versteckt sich die THW-Helfervereinigung Einbeck e.V.

Eigentlich wird das Technische Hilfswerk vom Bundesinnenministerium finanziert und bekommt auch von dort seine Ausstattung zugeteilt. Doch sind diese Mittel stark begrenzt und decken nicht alles ab, was vor Ort in den Ortsverbänden benötigt wird.
Da kommt die THW-Helfervereinigung ins Spiel. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der mit Geld- oder Sachspenden das Technische Hilfswerk in Einbeck unterstützt und fördert.
Wir versuchen die Dinge und Ausstattung zu kaufen, die der BUND nicht kauft!

So haben wir schon Beleuchtungsmaterial, Motorsägen, Pumpen und vieles mehr beschafft und dem Ortsverband Einbeck zur Verfügung gestellt und konnten so die Schlagkraft des THW in Einbeck deutlich verbessern.

Projektupdates

23.11.18

Wir haben noch 18 Tage, Zeit unser Projekt zu verwirklichen.
Doch leider sieht es nach Aktuellem Stand danach aus, dass Wir unser Ziel nicht erreichen werden.

Da die Bereitschaft für ein solches Projekt zu spenden einfach nicht groß genug ist.
Wir bedauern es sehr, dass Wir als Ehrenamtliche Helfer nicht auf mehr Unterstützung in der Bevölkerung stoßen und hoffen können. Denn immerhin stellen Wir im Einsatzfall immer unsere Interesse zurück und stehen für alle Bürgerinnen und Bürger ein.

20.10.18

Wir haben für alle Finanziellen Unterstützungen ein kleines Danke schön eingefügt!