Projektübersicht

Die Langelsheimer Schießsportanlagen werden durch ihre Unterstützung barrierefrei umgestaltet. Menschen jeden Alters, mit oder ohne körperliche Beeinträchtigung können dann den Schießport in Langelsheim betreiben. Eine Anlage dieser Art existiert im gesamten südniedersächsischen Raum nicht.
Durch den Landkreis Goslar wurde das Gesamtkonzept als Leuchtturmprojekt und unbedingt förderungswürdig eingestuft.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Schützen, Sport, Inklusion, Schießsport, Barrierefreiheit
Finanzierungs­zeitraum: 09.03.2020 10:50 Uhr - 08.06.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2020 - Frühjahr 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht darum, allen Menschen, egal ob jung oder alt, ob Frau oder Mann, ob mit körperlichen Beeinträchtigungen oder nicht, eine gemeinsame Sportausübung zu ermöglichen. Ein ganz besonderer, einmaliger Aspekt ist die permanente Bereitstellung von Schießsportanlagen auch für blinde und sehhbehinderte Menschen. Für diese Maßnahmen sind erhebliche bauliche und technische Veränderung erforderlich.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel ist die Ermöglichung von sportlicher Betätigung für alle Menschen. Unabhängig vom Alter, Geschlecht oder der Mobilität.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit dieser Maßnahme wird eine Sportmöglichkeit geboten, die in dieser Breite und Vielfalt einmalig in ganz Südnierdersachsen ist.
Für unsere Region und inbesondere die Stadt Langelsheim schaffen wir einen Mehrwert für inklusiven und barrierefreien Sport.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die aktuellen Planungen beinhalten Gesamtmaßnahmen in Höhe von ca. 500.000 Euro.
Die Mittel durch diesen Finanzierungsteil bilden einen wesentlichen Baustein neben Mitteln des Landessportbundes, der Leader-Region und der Aktion Mensch.
Die Einzelmaßnahmen beinhalten z.B. Errichtung eines Vorbaus vor der Schießsportanlage, in dem der Fahrstuhl und die barrierefreien Sanitäranlagen untergebracht werden. Weiterhin werde die elektronischen Zieleinrichtungen mit der Erweiterung für das Binden- und Sehbehindertenschießen angeschafft.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Schützengesellschaft Langelsheim e.V. von 1906.
Unser gemeinnützige Verein hat aktuell ca. 180 Mitglieder.
1991wurden die neuen Schießsportanlagen am Harzstadion bezogen. Das alte Schützenhaus musste der B82n weichen.
Die Schützengesellschaft Langelsheim ist Mitglied im Kreissportbund Goslar, dem Kreisschützenverband Goslar, dem Niedersächsischen Sportschützenverband sowie dem Deutschen Schützenbund.